Spuren_2014_TitelUnser iPad-Projekt ist nun auch in der Zeitschrift “Spuren” 1/2014 des Verbands Sonderpädagogik Bayern (vds – http://www.vds-bayern.de/) erschienen. Auf mehreren Seiten und mit wirklich schönem Layout habe ich dort unsere iPad-Klasse dargestellt.

 

 

 

 

 

continue reading »

2013_kavaj_01“Ja, ist denn heut’ scho Weihnachten?” – So oder ähnlich ging es sicher den Schülerinnen und Schüler der BF Musik, als sie heute mit den neuen iPads ausgestattet wurden, die sie fortan im Musikunterricht einsetzen werden. Gleichzeitig waren Jörg Kundrath und Kai Klement, die Geschäftführer der Firma KAVAJ, extra angereist, um für diese iPads hochwertige Ledertaschen als Spende zu überreichen.

Auf der Website der Firma KAVAJ berichten die Geschäftsführer ihrersaeits von ihrem Besuch bei uns:

<http://kavaj.de/blog/allgemein/kavaj-hamburg-fur-nurnberg-wir-unterstutzen-die-bbs/>

continue reading »

by | Categories: Allgemein | Tagged: , , , | No Comments

Herr Seidel bei der iPad-SchulungIm Rahmen der hausinternen Fortbildungen habe ich zusammen mit unserem Direktor Herrn Temmesfeld eine dreiständige Einführung in die Bedienung des iPads für Kolleginnen und Kollegen der Berufsfachschulen durchgeführt.

Das iPad hat bereits seine begeisterten Anwender/innen bei uns gefunden – 3 iPad-Klassen gibt es schon!

Im Anschluss daran werden die iPads, die wir an die FB-Teilnehmer ausgeteilt haben, an die neue iPad-Klasse übergeben.

Cover des iBooks mobiles_lernenSeit Juli 2013 ist im iBookstore ein umfangreiches – und v.a. kostenloses – Buch erhältlich, das in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Autoren entstanden ist. Auch ich habe einen kurzen Beitrag über unsere iPad-Klassen beigesteuert.

Das Buch stellt anschaulich die Möglichkeiten des Einsatzes von iPads in der Schule dar. Im ersten Kapitel wird aufgezeigt, welche Anforderungen das 21. Jahrhundert an uns stellt und warum mobiles Lernen darin immer wichtiger wird. Das zweite Kapitel fasst die weltweit wichtigsten Forschungsergebnisse zum Thema Lernen mit Tablets zusammen. Im dritten Kapitel stellen 21 Lehrer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich vor, wie sie iPads im Unterricht einsetzen. Und das vierte Kapitel gibt konkrete Hilfen zum eigenen Arbeiten mit iPads in der Schule.

continue reading »

horus 1/2013

Mrz 24, 2013

20130324-133839.jpgIm eben erschienenen Fachblatt “horus – Marburger Beiträge zur Integration Blinder und Sehbehinderter” erschien nun mein Artikel zum iPad-Projekt am bbs nürnberg. Der Beitrag stellt unser Projekt vor und gibt einen Einblick in die Anfänge – und Zukunft – unserer Arbeit mit den iPads.

Die Ausgabe 1/2013 mit dem Titel “Technische Revolution – mittendrin, außen vor oder wo sonst?” liefert daneben noch eine Fülle anderer, interessanter Beiträge. Erwähnenswert ist etwa Heinz Mehrlichs Artikel “Smartphones und Tablet-PCs – hoher Nutzen und ‘Sehverstärker’ für Sehbehinderte” oder aber auch Prof. Sven Degenhardts Ausführungen zum Thema “Der Weg in die inklusive Schule” (Teil 2).

 

20130318-154514.jpgSeit heute befindet sich ein nagelneuer Multifunktionsdrucker im Klassenzimmer 002 des Neubaus. Es handelt sich um einen HP 8600 Pro, der per WLAN und dem Airprint-Dienst verwendet werden kann.
Da die Druckkosten relativ hoch sind, bitte vor einem Druckauftrag nachdenken.

Grüner iPad-ButtonDer Diplom-Pädagoge Simon Janatzek aus Herne bietet mit seinem Büro für Barrierefreie Bildung (http://www.bf-bildung.de/) bereits schon seit langem viele interessante Informationen zu unserem Thema. Er selbst veranstaltet Seminare und Schulungen.

Ab sofort steht auf seiner Seite das kostenlose Basisskript „Das iPhone mit VoiceOver bedienen“ zum Download bereit. Unter http://www.bf-bildung.de/barrierefrei-startseite/-1-402.html findet man den Downloadlink und weitere Informationen, wie blinde und sehbehinderte Nutzer mit den mobilen Apple-Produkten arbeiten können.

continue reading »

by | Categories: Allgemein, Apps, Didaktisches | Tagged: , , | No Comments

Pin auf LandkarteAktuell wird an einem Navigationssystem mit dem Namen m4guide entwickelt. Mit m4guide sollen Blinde und Sehbehinderte zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit Hilfe eines Smartphones zum Ziel geführt werden. Dies soll sowohl draußen als auch innerhalb von Bahnhöfen möglich sein.

Klingt außerordentlich interessant und es bleibt abzuwarten, wann das Projekt vielleicht auch mal für uns testbar wird und wie gut die Navigation am Ende dann wirklich ist.

Der komplette Wortlaut der Pressemitteilung hier unter:

http://www.behindertenbeauftragter.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2013/PM4_Navigationf%C3%BCrBlindrundSehbehinderte_cm.html

Der direkte Link zum Projekt:

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_1301/nachricht4888.html

Titeländerung!

Jan 20, 2013

20130211-174708.jpgAufmerksame Leser dieses Blogs werden festgestellt haben, dass ich den Titel dieses Blogs geändert habe. Statt “Unsere iPad-Klasse” heißt es nun “Unsere iPad-Klassen” – ein kleiner, feiner Unterschied, haben wir doch mittlerweile zwei weitere Klassen am bbs nürnberg mit iPads ausgestattet.

Im Dezember bereits konnten die Schülerinnen und Schüler der Massage-Klasse M1 bzw. der Physiotherapie-Klasse P1 mit iPads der 3. Generation versorgt werden.

Wir erwarten hier ganz neue Ideen und Anwendungsgebiete aus dem Unterrichtsalltag. Es gibt eine Vielzahl medizinischer Apps, die das Lernen der menschlichen Anatomie etwa auf interessante Art und Weise bereichern können. Erste Gehversuche der beiden Klassen sind vielversprechend…

 

So kann’s gehn. Wir wurden eingeladen, einen Workshop an der Universität Hamburg durchzuführen!

Am Montag, 26. November 2012, konnten wir zuerst unser iPad-Projekt den versammelten Studenten des Lehrstuhls von Prof. Dr. Sven Degenhardt vorstellen, ehe dann ein knapp 3-stündiger Workshop in den Umgang mit den iPads einführte.

continue reading »